Clicky

Blitzgerät für Olympus E-500 - Zubehör digitale Kameras
Logo


Autor Thema: Blitzgerät für Olympus E-500  (Gelesen 3419 mal)

Offline Olli

  • Genie
  • *****
  • Beiträge: 640
    • Hobby - Fotograf aus Lahr
Blitzgerät für Olympus E-500
« am: 16. Dezember 2007, 10:34 »
Hi,

ich habe mal bei Enjoyyourcamera nach einem Blitz geschaut, aber da fand ich keinen für die E-500. Daher meine Frage, worauf muss ich bei einem Blitz achten, damit der auch passt?
In einem Tutorial habe ich gelesen, dass für Innenraumaufnahmen mind. Leitzahl 36 nötig wäre, ist das richtig? Was bedeutet diese Leitzahl genau? Ich habe mittlerweile Werte von 30-56 gesehen, welche sich allerdings auch deutlich im Preis wiedergespiegelt haben?!
Woran erkenne ich also, ob ein Blitzgerät bei mir passt oder nicht?
Vielen Dank.

Gruß
Olli

Blitzgerät für Olympus E-500
« am: 16. Dezember 2007, 10:34 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Blitzgerät für Olympus E-500
« Antwort #1 am: 16. Dezember 2007, 11:02 »
Hallo Olli,

entscheidend ist, dass das Blitzgerät von der Kameraelektronik angesteuert werden kann - denn nur so kommst du in den Genuss der Blitz-TTL-Automatik. Das ist bei den aktuellen Olympus-Geräten der Fall (--> Webseite von Olympus).

Alternativ sind diverse Geräte von Metz, die du dir anzeigen lassen kannst:

http://www.metz.de/photo_electronics/empfehlung.142.html

Die anderen Hersteller wie Sigma, Cullmann etc. bieten meines Wissens keine Geräte an, die für Olympus kompatibel sind.

Pauschale Aussagen über die notwendige Leitzahl sind wenig hilfreich. Natürlich kannst Du auch mit einem kleineren Gerät im Wohnzimmer die Familie vor dem Weihnachtsbaum ablichten; das geht auch mit dem integrierten Blitz, dessen Leitzahl bei 13 liegt. Wenn du etwas anspruchsvollere Aufnahmen (indirekt gegen die Decke blitzen z.B.) machen willst, ist der Hinweis allerdings richtig. Die Leitzahl bestimmt beim direkten Blitzen die Reichweite des Blitzes. Die Leitzahl wird heutzutage oft an eine bestimmte Brennweite gekoppelt - deshalb muss man vorsichtig bei Leistungsvergleichen sein. Details zur Leitzahl-Formel kannst du hier lesen:

http://www.elmar-baumann.de/fotografie/techtutorial/blitzlicht-02.html

(erspart mir Tipparbeit)

Wenn du indirekt blitzen willst, muss der Blitz einen schwenkbaren Reflektor haben. Da man nicht nur gegen die Decke, sondern auch gegen eine weiße Wand indirekt blitzen kann, sollte der Blitz in zwei Freiheitsgraden verstellbar sein, also dreh- und schwenkbar.

Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2007, 11:15 von Rainer »

Offline Olli

  • Genie
  • *****
  • Beiträge: 640
    • Hobby - Fotograf aus Lahr
Re: Blitzgerät für Olympus E-500
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2007, 11:14 »
Hi,

also ich gehe schon davon aus, dass wenn auch nicht sofort, aber ich auf alle Fälle später indirekt blitzen werde, da ich ein paar Aufnahmen gesehen habe, wo direkt und indirekt geblitzt wurde und die Unterschiede schon deutlich waren.
Daher kam auch diese Leitzahlangabe von 36 für indirekten Blitz über die Decke.
Ich gucke mir mal die von Metz an, denn ich denke, die von Olympus werden doch teurer sein, oder?

Gruß
Olli

Offline mikewhv

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 4489
    • Virus Fotografie
Re: Blitzgerät für Olympus E-500
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2007, 11:24 »
Hallo,

es gibt nicht viele blitze von fremdanbietern für oly's, metz hat den einen und anderen im angebot, z.B. mecablitz 58 af- i digital (380€) Cullmann hat auch noch was, billiger aber auch eingeschränkter in den funktionen, bei olympus gibt es z.B. den FL-36 z.B. ab 230 €, die preismaschinen im netz spucken die aktuellen preise aus.
In einer der größeren( auflage) fotozeitschriften ausgabe januar ist ein test zu blitz geräten und kompatibilität.


Mike
Es gibt nur eine Regel in der Fotografie : Entwickle niemals einen Film in Hünchensuppe.  – Freeman Patterson

Offline mikewhv

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 4489
    • Virus Fotografie
Re: Blitzgerät für Olympus E-500
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2007, 12:21 »
Hallo,

Nachtrag zu Cullmann AF 34 O (80 €).

Mike
Es gibt nur eine Regel in der Fotografie : Entwickle niemals einen Film in Hünchensuppe.  – Freeman Patterson

Offline Olli

  • Genie
  • *****
  • Beiträge: 640
    • Hobby - Fotograf aus Lahr
Re: Blitzgerät für Olympus E-500
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2007, 12:32 »
Der Preis spricht mich schon eher an :-)
Habe gelesen, dass die Olympus E-500 mit Leitzahl 13 arbeitet, von daher wäre es wahrscheinlich schon eine Erweiterung, wenn es auch nur Leitzahl 34 hat. Aber auch hier hat Qualität wohl wieder einen Preis und als Anfänger werde ich wohl Kompromisse eingehen müssen  :think:
Vielen Dank für diesen Hinweis, denke, dass werde ich nehmen. Zumal es bei einem Internetauktionshaus noch günstiger zu haben ist.

[edit]Da steht, nicht geeignet für die E-Serie von Olympus[/edit]  :heul:

Gruß
Olli

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Blitzgerät für Olympus E-500
« Antwort #6 am: 16. Dezember 2007, 12:38 »
Der 34 AF kann den Reflektor nur nach oben schwenken und nicht drehen. Indirekt blitzen im Hochformat geht ebensowenig wie im Querformat eine Wand als Reflektionsfläche benutzen.

Kurzzeitsynchronisation haben die einfachen Cullmänner auch nicht.

Sparen kann teuer werden, wenn sich später herausstellt, dass du die fehlende Funktionalität doch gerne hättest.

edit: ich lese gerade deine Ergänzung - nimm es als Wink des Schicksals  :rofl:

digilux

  • Gast
Re: Blitzgerät für Olympus E-500
« Antwort #7 am: 16. Dezember 2007, 15:04 »
Hallo Olli,
da möchte ich Rainer nur sehr unterstützen und Dich evtl. vor Mehrausgaben bewahren. Ich habe immer wieder mal erst ein "preiswerteres" Modell gekauft und dann kurz darauf gemerkt, daß mir das doch nicht reicht. Also habe ich das Sparschwein gefüttert und dann doch die entsprechend kostspieligere Qualitätsware erstanden. Zu billig, zu klein oder zu leicht - das geht nach meiner Erfahrung einfach nur ins Geld. Es sei denn, man geht solche Kompromisse sehenden Auges ein und weiß sicher, daß man mit den reduzierten Möglichkeiten fröhlich leben kann. Wer das nicht kann oder will ist gut beraten, gleich "was ordentliches" zu kaufen. Aufs Ganze gesehen ist das sparsamer.
Fotografie, ernsthafter betrieben, ist vielleicht nicht ein ganz billiges Hobby, aber ich vergleiche das immer mit Biken: Ne Freundin hat ne 850er BMwuchtig in der Garage - dagegen ist meine Fotografie noch richtig preisgünstig...  ;D
Also überlege gut, und dann kauf 1-2 Nummern größer, als Du heute meinst zu brauchen. Du wirst es ganz sicher nicht bereuen.
LG Lüder

klemo

  • Gast
Re: Blitzgerät für Olympus E-500
« Antwort #8 am: 19. Dezember 2007, 13:11 »
Also ich hab den Olympus Fl-36 ... und mag ihn sehr.

bei digitalo sehr günstig:  € 185  ;D

www.digitalo.de

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Blitzgerät für Olympus E-500
« Antwort #8 am: 19. Dezember 2007, 13:11 »