Clicky

Displayschutzfolien? - Zubehör digitale Kameras
Logo


Autor Thema: Displayschutzfolien?  (Gelesen 2897 mal)

Offline FrauHolle

  • *
  • Beiträge: 1198
    • Holle77 - Meine Bilder
Displayschutzfolien?
« am: 22. September 2010, 18:08 »
 :wink: Mit meiner Canon 550d habe ich ein Problem, das ich mit der 300er nie hatte: Mein Display ist ständig verschmiert.
Ich vermute, dass es daran liegt, dass das Display größer ist und mittiger sitzt, jedenfalls glaube ich, dass ich beim Fotografieren mit der Nase daran komme.
Die Lösung, meine Nase abzuschneiden, gefällt mir nicht so gut  :rofl: :rofl: :rofl:, deshalb frage ich mich, ob eine Schutzfolie hier Abhilfe schaffen würde, da sie vielleicht nicht so glänzt. Oder wisst ihr, wie man das Display schnell wieder sauber bekommt? Aber dann besteht ja auch immer noch die Gefahr des Verkratzens.
Wer hat eine Displayfolie und ist damit zufrieden?
Gruß Claudia

Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca

Displayschutzfolien?
« am: 22. September 2010, 18:08 »

Offline Jamo

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 3375
    • mein privates Portfolio
Re: Displayschutzfolien?
« Antwort #1 am: 22. September 2010, 19:42 »
Ich hab immer auf meinen Displays ne Schutzfolie drauf und bin damit sehr zufrieden. Wenn man mal m Konkurrenzforum (dslr-forum) schaut, gibts dort auch immer Rabatte bei einem bestimmten Shop. Da kannst dich ja mal umsehen. Ob es dann weniger verschmeirt ist die Frage, aber es verschmiert dann auf jeden Fall nicht das Display sondern die Folie *g*
My Instagram @manufolio ||
Mein FlickR FotoStream
"Dem ago call a war a holy war... but if a war is holy, what unholy stands for?" (gentleman)

Offline FrauHolle

  • *
  • Beiträge: 1198
    • Holle77 - Meine Bilder
Re: Displayschutzfolien?
« Antwort #2 am: 22. September 2010, 22:08 »
Manu, danke für deine Meinung.
Ich bin jetzt beim Googeln darauf gestoßen, dass wohl viele mit der 550d dasselbe Problem haben, das Display ist wohl sehr empfindlich.
Also werde ich jetzt mal was dagegen tun, damit ich weiterhin fröhlich  :photo: kann.
Gruß Claudia

Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca

digilux

  • Gast
Re: Displayschutzfolien?
« Antwort #3 am: 22. September 2010, 22:10 »
Das Problem ist bekannt - und auch ich hänge irgendwie an meiner Nase. Zum Reinigen habe ich ein Microfasertuch, das mir der Optiker meines Vertrauens zu meiner schweineteuren letzten Brille dazugeschenkt hatte.
Und weil ich stets ein gebügeltes Taschentuch in der Tasche habe, folglich das Display nicht zum Naseputzen brauche, habe ich mir von Canon die Okularverlängerung besorgt. Damit ist das Sucherbild zwar etwas kleiner, aber dafür reibt die Nase nicht am Display (oder zumindest deutlich weniger) und auch mit Brille habe ich die Infos unten im Sucher beser im Blick... Eine lohnende Anschaffung, und für Canon-Verhältnisse sogar nicht mal existenzgefährdend teuer.

Um aber auf Deine Frage zu antworten: Nein, mit Displayschutzfolien habe ich keine Erfahrungen. Sehe keinen Sinn darin, statt des Displays dann die Folie zu reinigen...

LG Lüder

Offline FrauHolle

  • *
  • Beiträge: 1198
    • Holle77 - Meine Bilder
Re: Displayschutzfolien?
« Antwort #4 am: 22. September 2010, 22:50 »
Das Problem ist bekannt - und auch ich hänge irgendwie an meiner Nase. Zum Reinigen habe ich ein Microfasertuch, das mir der Optiker meines Vertrauens zu meiner schweineteuren letzten Brille dazugeschenkt hatte.
Und weil ich stets ein gebügeltes Taschentuch in der Tasche habe, folglich das Display nicht zum Naseputzen brauche, habe ich mir von Canon die Okularverlängerung besorgt. Damit ist das Sucherbild zwar etwas kleiner, aber dafür reibt die Nase nicht am Display (oder zumindest deutlich weniger) und auch mit Brille habe ich die Infos unten im Sucher beser im Blick... Eine lohnende Anschaffung, und für Canon-Verhältnisse sogar nicht mal existenzgefährdend teuer.

Um aber auf Deine Frage zu antworten: Nein, mit Displayschutzfolien habe ich keine Erfahrungen. Sehe keinen Sinn darin, statt des Displays dann die Folie zu reinigen...

LG Lüder

Hallo Lüder, dir auch Dank für deine Meinung und das Bekenntnis zu deiner Nase  :rofl:.
Die Okularverlängerung scheint eine gute Idee zu sein, denn auch ich habe mit meiner Brille gewisse Probleme beim Fotografieren, also habe ich zugeschlagen, habe jetzt aber auch noch in einen Displayschutz investiert, weil mich nach meinen Recherchen der Eindruck wohl nicht getäuscht hat, dass das Display der 550 wesentlich empfindlicher ist als das der 300, mal schauen!

Frischgebügeltes Taschentuch  :think:, alle Achtung: Dann gehörst du ja noch zu den seltenen Exemplaren, die einer schluchzenden Dame stilgerecht ihr Taschentuch überreichen können. Ich finde, bei Papiertaschentüchern wirkt die Szene nicht so richtig  :rofl:.
Gruß Claudia

Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca

Offline estanathiel

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 148
    • http://www.ginis-resort.de
Re: Displayschutzfolien?
« Antwort #5 am: 23. September 2010, 08:45 »
Ich habe auch die 550D und habe seit dem ersten Tag ein Display-Schutzglas drauf. Das verschiert zwar auch oft durch meinen Zinken, aber ich finde, dass es sich leicht durch die Jeans oder anderes was man grad am Körper trägt, säubern lässt.

Das Display-Schutzglas (Original Delamax GGS Displayschutz für Canon EOS 550D) gibt es  für nicht günstige 20 € im Amazon, aber ich finde, die investition hat sich für mich gelohnt.
Lieben Gruß
Ginette :flowers:

schaut doch mal bei  Flickr, oder meinem Blog rein.

Offline FrauHolle

  • *
  • Beiträge: 1198
    • Holle77 - Meine Bilder
Re: Displayschutzfolien?
« Antwort #6 am: 23. September 2010, 16:45 »
Ich habe auch die 550D und habe seit dem ersten Tag ein Display-Schutzglas drauf. Das verschiert zwar auch oft durch meinen Zinken, aber ich finde, dass es sich leicht durch die Jeans oder anderes was man grad am Körper trägt, säubern lässt.

Das Display-Schutzglas (Original Delamax GGS Displayschutz für Canon EOS 550D) gibt es  für nicht günstige 20 € im Amazon, aber ich finde, die investition hat sich für mich gelohnt.

Genau das habe ich mir bestellt! Bei 20 x 5 Sterne bei dem von dir erwähnten Versand, dachte ich mir, dass ich damit nicht viel falsch machen könnte. Wenn ich Glück habe, kommt es schon in den nächsten Tagen an.
Danke für deine Hilfe!
Gruß Claudia

Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca

Offline pulswerk

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 68
    • Portfolio
Re: Displayschutzfolien?
« Antwort #7 am: 30. September 2010, 04:13 »
Ich würde das Problem ja mal von der anderen Seite anpacken: KLICK    :pfeif: :rofl:

Ich habe ein Displayschutz aus Plastik welcher mit der D300s mitgeliefert wurde und bin echt froh um das Ding. Der Vorteil der Folie oder eines sonstigen Schutzes ist halt, dass man ihn mit allem zur Verfügung stehenden Stoffen reinigen kann ohne das Display zu beschädigen.
"Sehen lernen entwickelt das Bewusstsein."
Robert Häusser

Offline FrauHolle

  • *
  • Beiträge: 1198
    • Holle77 - Meine Bilder
Re: Displayschutzfolien?
« Antwort #8 am: 30. September 2010, 13:25 »
So, ich habe seit einigen Tagen einen Displayschutz aus 6-fach gehärtetem Glas, der einen sehr guten Eindruck macht und heute ist auch die Okularverlängerung angekommen und ich habe sie eben angebaut.
Am WE werde ich die ganze Sache mal bei unserem "familieninternen Forentreffen" testen und dann weiter berichten.
Gruß Claudia

Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Displayschutzfolien?
« Antwort #8 am: 30. September 2010, 13:25 »