Clicky

Entfesselt Blitzen, PocketWizard/Radiopopper oder doch Infrarot? - Zubehör digitale Kameras
Logo


Autor Thema: Entfesselt Blitzen, PocketWizard/Radiopopper oder doch Infrarot?  (Gelesen 2777 mal)

Offline PC-Flo

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 78
Hallo,

ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit dem Thema entfesselt Blitzen.

Es gibt eine menge an Systemen, bei denen man erst einmal durchblicken muss.

Mir geht es hauptsählich um outdoore Fotografie.

Mir wurde von den Infrarot Modellen abgeraten (wie z.B. ST-E2) weil diese sehr unverlässlich sind.

Zu viel Sonne = kein Blitz
Kein direkter Sichtkontakt = kein Blitz
Zu hohe Reichweite = kein Blitz

naja das hört sich nicht gedade gut an.

Bei den ganzen mittelklasse Funkauslösern verliert man die ETTL Steuerung. D.h. alle Blitze manuell einstellen, auch keine Fernsteuerung. Jegliche Automatik ist weg.

Und dann gibts da noch die Oberklasse.

PocketWizards und Radiopopper

Reichweite bis über 400m
Kein Sichtkontakt notwendig
Sonne spielt keine Rolle
Kurzzeitsyncro bis 1/500sec bei voller Leistung und FB-Kurzzeitsyncro (mit schwächerer Leistung)

Negativ sind da aber die hohen Kosten!


Könnt ihr mir bitte sagen welche ihr besser findet? Radiopopper oder PocketWizards?
Habt ihr schon Erfahrungen gesammelt oder gelesen?

Würde mich über Antworten freuen

Gruß
flo


Offline mikewhv

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 4489
    • Virus Fotografie
Hallo,

gegenfrage, du hast alle argumente zusammengetragen und aufgelistet ... was brauchst Du selber ...
... oder andersherum ... für gelegentliche nutzung ... die einfache funklösung ... falls Du größere ambitionen hast ... dann richtig in die tasche greifen ... also was br.....  :think:  ;)

Mike
Es gibt nur eine Regel in der Fotografie : Entwickle niemals einen Film in Hünchensuppe.  – Freeman Patterson

Offline PC-Flo

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 78
Ich persönlich möchte outdoor fotografieren. Portraits vor allem.
Im Gegenlicht, Wald, Stadt usw. ab und zu Innenräume ausleuchten oder evtl. mal Autos (Gegenstände) im Studio/Outdoor ausleuchten, soweit es die Leitzahlen der Speedlites hergeben.

Es soll einfach ein mobiles Studio sein.
Wobei die Blitzentfernung bestimmt nicht mehr als 10m überschreitet.
(Ausser man will mit einem 400er Tele Portraits schießen, aber ich denke das ist eher die Ausnahme ;) )

Da ich keine Erfrahung mit dem einen oder anderen habe, weiß ich nicht was für mich geeignet ist.

Viele schreiben aber, das Infrarot einfach zu ungenau und unverlässlich ist. Und eben bei Sonnenlicht schnell an die Grenzen kommt.

Ich persönlich finde ETTL schon sehr cool und möchte nicht unbedingt drauf verzichten.

Die Frage ist Funk oder Infrarot...

Natürlich währe mir Infrarot lieber, da die Kosten um einiges geringer sind. Aber ich weiß eben nicht ob es wirklich verlässlich ist.

Bei den Lichtsetups möchte ich mich nicht hauptsächlich drauf konzentrieren, dass die Blitze sichtkontakt zum Sender haben und auch auslösen.

Ein paar Erfahrungsberichte währen sehr hilfreich.

Was ihr benutzt, wie es sich bei Sonnenlicht & im Gegenlicht verhält, Reichweite, Auslöseprozent usw.

PocketWizards liegen bei ca. 200€ für Sender + 250€ für Empfänger, das geht schnell ins Geld, wenn man ein paar Blitze aufbauen will.

Beim Infrarot bräuchte man lediglich einen Sender, da in den Speedlites Photozellen eingebaut sind. Das ist natürlich ein großes + :D


Hoffe ihr könnt mir Tipps geben

Offline faolchu

  • *
  • Beiträge: 3055
Wenn Du min. zwei Master und Slave fähige Blitzgeräte hast, kannst Du diese als Sender und Empfänger verwenden. Bei einem vernünftigen Blitz ist die Reichweite sehr  gut, es wird ttl übertragen und Du kannst den Blitz auf der Kamera auch zum Aufhellen verwenden. Dazu ist das ganze auich für High Speed Sync. geeignet. Es kommt darauf an was Du vor hast. Bei größeren Entfernungen oder wenn keine direkte Sicht vorhanden ist ist ein Funkempfänger zuverlässig, wie Du auch selber geschrieben hast. Die Frage ist ob es eines der teuren Systeme sein muß und ob da auch zuverlässig die ttl Daten übertragen werden und die High Speed Synchronisation muß auch nicht immer zuverlässig funktionieren bzw. ist nach den technischen Daten nicht immer hoch.
Für den gelegentlichen Einsatz kann das Einfachste auch das Beste sein.
Ich verwende ein YongNuo RF-602, 23 Euro incl. Versand aus China. Das Gerät ist gut verarbeitet und kann auch als Funksender zum Fernauslösen verwendet werden. Es gibt viele Test im Netz.
Die Auslösung funktioniert zuverlässig und das manuelle Einstellen ist kein Problem, auch wenn ttl vielleicht cool ist. Du siehst ja das Ergebniss sofort auf den Display und kannst notfalls nachregeln.
Bei kurzen Entfernungen kann auch ein TTL Kabel hilfeich sein. Da funktioniert High Speed auf jeden Fall immer.
...man weiß, daß bei zehn Photographen vor der selben Wirklichkeit mit dem selben Apparat, dem selben Film und dem selben Licht keine zwei identischen Bilder herauskommen werden.

Offline PC-Flo

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 78
Danke dir faolchu.

Werde wahrscheinlich auf ETTL verzichten und auf Funk setzen.

Es ist mir sehr wichtig, dass ich flexibel mit den Blitzen umgehen kann und mir nicht all zu viele Gedanken über das Auslösen der Blitze machen muss.

Master/- Slave würde ich eher für Innenaufnahmen benutzen. Wenn ETTL nützlich währe.

Hätte noch eine Frage an die Herangehensweiße, wie ihr eure Blitze manuell einstellt.

Denn Blende, Belichtungszeit und ISO der Kamera haben überhaupt keinen Bezug auf Leitzahl und Entfernung zum Motiv... also kann man den Blitz entweder nach Bauchgefühl oder Erfahrung einstellen. Oder habe ich da was verpasst?^^

Beginnt ihr bei der Einstellung der Blitze immer gleich?
z.B. ihr stellt alle Blitze auf 1:1 (volle Leistung) oder 1/2 (halbe Leistung) oder beginnt ihr bei der schwächten (z.B. 1/128) und geht dann hoch?

Gibt es Tipps, wie man schnell zu einer guten Belichtung mit Blitzlicht kommt?

Kommt man bei solchen Aufbauten mit einem Blitzbelichtungsmesser besser/schneller ans Ziel? (obwohl der auch nur Blendenwerte und keine Leitzahlen angiebt?!)


FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity