Clicky

Externer Blitz für LUMIX G1 ? - Zubehör digitale Kameras
Logo


Autor Thema: Externer Blitz für LUMIX G1 ?  (Gelesen 9316 mal)

Offline Wolfgang Ebert

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« am: 08. Dezember 2008, 13:49 »
Hallo liebe Leute,

nachdem ich mit meiner G1 als immer-dabei-Kamera hoch zufrieden war und bin, wollte ich ihr noch einen externen Blitz gönnen. Die Systemblitze sind meiner Meinung nach maßlos überteuert. Daher erwarb ich - nach intensiver Recherche wegen der Kompaibilität - einen der Blitze wie sie unter mehreren Bezeichungen auf dem Markt sind, in meinem Fall als Dörr DAF-42, naürlich in der Version für Olympus/Panasonic. Gekauft natürlich im Internet, in meiner Reichweite gibt es eben keinen Händler. Und nun - es funktioniert nicht! Kamera und Blitz reden nicht miteinander, in keiner der vielen denkbaren Einstellungen. Meine Frage: Gibt es andere Erfahrungen, funktioniert es bei anderen - oder eben auch nicht?!

Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« am: 08. Dezember 2008, 13:49 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2008, 17:59 »
Hallo Wolfgang,

aus der Ferne ist eine Diagnose schwer.

Als erstes wäre zu prüfen, ob der Blitz überhaupt auslöst. Hast du das probiert (mit der Taste am Blitz)?

Zweite Stufe: wird der Blitz über den Mittenkontakt ausgelöst (mit einer Büroklammer Masse und Mittenkontakt verbinden)?

Und noch etwas ist denkbar: in der Packung war der falsche Blitz (für Nikon/Canon oder so). Hast du die Lage der Steuerkontakte verglichen? Passen die zusammen?

Mehr fällt mir auch nicht ein. In letzter Konsequenz bleibt dir die Reklamation beim Händler. Wie man so liest, steht es um die Fertigungsqualität dieser Billigblitze nicht so gut; die Reklamationsquote ist relativ hoch. Funktionieren sollte aber aber natürlich. Ich habe mir - in Kenntnis dieser Warnungen - den kleinen Bruder Di33 für Canon gekauft - der tut seinen Dienst.

Nur zur Info: der Hersteller ist Tumax, der auch Soligor, Cullmann. Exakta und andere Handelsmarken versorgt. Wenn du umtauschst, dann nimm Metz oder Nissin.

Gruß

Rainer

Offline Wolfgang Ebert

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2008, 19:01 »
Hallo Rainer,

danke! Mittlerweile habe ich mit dem Vertreiber gesprochen, der hat getestet und es funktioniert in dieser Kombination definitiv nicht. Sehr seltsam, denn der Blitz wurde z.B. für die Lumix FZ50 verkauft und an anderer Stelle auch für die G1 beworben. Kontakte sind richtig und schließlich geht es um den FT Standard! Sollte der MFT Standard beim Blitzgerät anders sein!? Jetzt reichts, es wird Metz gekauft, die sagen am Telefon, dass es funktioniert, z.B. 48 AF-1 digital. Na ja.

Offline peter35

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 5
    • Willkommen in Dresden
Re: Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« Antwort #3 am: 24. März 2010, 21:55 »
Hallo Leute,

Lumix G1 und externer Blitz, das ist so eine Sache. Ich habe mich sehr bemüht einen externen Blitz zu finden, welcher mit der G 1 Serienblitze = Serienaufnahmen mit Blitz kann.

Habe zunächst direkt von Panaspnic in Hamburg den Systemblitz FL 500 der Marke empfohlen bekommen. Der tut es dennoch nicht und ist extrem teuer.

Inzwischen korrespondiere ich mit Panasdonic Marketing Chefin, eine Frau I. Satake mit Reaktion im japanischen Stil d.h. wenn man nichts sagen kann, dann wird komplett geschwiegen. Schlimm! Bin wütend.

Habe mir nun ein Metz 48 AF-1 gekauft, aber da ist die TTL Kommunikation auch nicht perfekt, oder ich behersche es noch nicht. Serienblitz geht natürlich nicht.

Kann jemand helfen?

peter35


Offline mikewhv

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 4489
    • Virus Fotografie
Re: Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« Antwort #4 am: 24. März 2010, 22:12 »
Hallo,

eine (verständnis) frage, habe ich das richtig verstanden, du suchst einen externen blitz der mit der serienbildgeschwindigkeit deiner kamera mithalten kann, also so circa 3 bilder pro sekunde? Die blitzfolgezeiten für den af 48 sind bei optimalen bedingungen, also minimale leistungsabgabe 0,1 und steigt bei maximaler leistungsabgabe auf 3,5 sekunden bei frischen batterien/akkus, das dürfte also etwas knapp werden.

Mike
Es gibt nur eine Regel in der Fotografie : Entwickle niemals einen Film in Hünchensuppe.  – Freeman Patterson

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« Antwort #5 am: 24. März 2010, 23:44 »
Kann jemand helfen?

Das Thema hatten wir doch schon im letzten Jahr:

http://forum.foto-faq.de/empty-t16336.0.html

und schon dort hatte ich auf die Blitzfolgezeiten hingewiesen.

An der Physik kommst du nicht vorbei.

Vielleicht können wir dir helfen, wenn du genauer beschreibst, was du mit welcher Bildfrequenz und welchem Aufnahmeabstand fotografieren willst. Ich hatte seinerzeit schon nachgehakt, aber du bist die Antwort schuldig geblieben.

Gruß

Rainer

Offline peter35

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 5
    • Willkommen in Dresden
Re: Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« Antwort #6 am: 25. März 2010, 21:40 »
Hallo an Alle die auf meine Frage zur "Serienblitz mit Lumix G1" reagieren,

klar, mit voller Blitzleistung  geht das nicht,  mit keinem Kamerasystem und Aufsteck-Blitzgeräten der besprochenen Kategorie 30 bis 60 Leitzahl. Denn die Wiederaufladung des Kondensators braucht Zeit. Doch bei Aufnahmen im nahen und mittleren Bereich benötigt ein TTL-gesteuerter Blitz nur einen Bruchteil voller Lichtleistung; kann dann auch Blitze in entsprechend schneller Folge abgeben. Gemessen bei Metz  48 FL-1 etwa 3-4 Blitze per sec wenn er auf 1/8 seiner vollen Leistung heruntergeregelt ist. Das reicht für Serienblitzen mit DLSR's.

Problem ist, das der Serienbild-Modus der Lumix G1 Blitzen nicht zulässt; Blitze werden nicht ausgelöst, überhaupt nicht, auch nicht der erste; die Kamera kommuniziert mit dem Blitzer nicht. Das Blitzsymbol ist quergestrichen. Das ist so mit allen Aufsteck-Blitzgeräten auch Systemgeräten der eigenen Marke Pansonic - bis jetzt.

Panasonic Außen-Dienst weiß das auch, aus eigener Probier-Erfahrung. Nur die Panasonic Zentrale schweigt beharrlich zu dieser Frage, seit 8/2009 bis jetzt (japanische Problemlösung).

Deshalb meine Fragerei: hat jemand Anderer auch das Problem mit der Lumix G1 ? Gibt es Firmware update der Kamera, ab dem es funktioniert (ich habe 1.1). Bekam Jemand Auskunft von Panasonic wie es mit damit steht - Firmware update, neue Blitzgeräte, nächstes Kameramodell ?

Warum ich so insitiere: die Lumix G1 ist halt ein sehr handliches, leistungsfähiges Gerät im mittleren Preisbereich. Ich verwende sie gerne bei journalistischer Arbeit im mittleren und Nahbereich für Ereignis, Gruppen, Personenfotografie.

Danke Rainer, für Deine erneute Antwort, nach langer Schweigezeit meinerseits.

Gruß

peter35









Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« Antwort #7 am: 26. März 2010, 08:50 »
Hallo Peter,

jetzt wird klar, worum es eigentlich geht. Aber ich fürchte, dass dir hier niemand wird helfen können; meines Wissens haben wir hier im Forum keine G1-User.

Mein Rat: schildere dein Anliegen in Foren, wo die Chance, auf G1-Besitzer zu treffen, größer ist. Das dürfte im www.dslr-forum.de der Fall sein (Unterforum Olympus/Panasonic). Es gibt inzwischen aber auch eigene Foren um den MicroFourThirds-Standard wie z.B.

http://www.systemkamera-forum.de/

Ich würd auch die internationalen Foren nicht außer acht lassen wie z.B.

http://fourthirds-user.com/forum/

Google wird sicher noch mehr finden.

Gruß

Rainer

Pompadour

  • Gast
Re: Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« Antwort #8 am: 15. Juni 2010, 23:04 »
Vielen Dank für die vielen kompetenten Hinweise. Auch ich trage mich mit dem Gedanken ein Blitzgerät für G1 Lumix zu erwerben. Mecablitz AF 48-1 Digatial habe ich mir ausgesucht. Denke auf dem richtigen Wege zu sein. Schnelle Blitzfolge ist ohnehin nicht mein Thema.
Schön, dass es diese Seite gibt.
Grußjavascript:void(0);

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Externer Blitz für LUMIX G1 ?
« Antwort #8 am: 15. Juni 2010, 23:04 »