Clicky

ir filter - Zubehör digitale Kameras
Logo


Autor Thema: ir filter  (Gelesen 1875 mal)

Offline emo-ziege

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 122
ir filter
« am: 26. Juli 2010, 18:06 »
ich wollte mich mal in der ir fotografie probieren und bin beim stöbern im internet auf einige fragen gestosen auf die ich allerdings keine antwort gefunden habe   :(
ich hoffe ihr könnt mir wie immer weiterhelfen
und zwar:

1. kamera eignung:   ich habe gelesen das die kamera und das objektiv ir fähig sein sollte
                                  ich habe eine canon eos 1000d, ein canon efs 18-55mm und ein
                                  canon efs 55-250mm
                                  sind die für ir geeignet??? :think:


2. welche nm zahl:    was die nm zahl aussagt habe ich herausgefunden
                                 allerdings nicht welche man braucht (bzw. welche für anfänger am besten ist)
                                 welche würdet ihr denn empfehlen???


 :hut:  :hut:  :hut:  danke schonmal  :hut:  :hut:  :hut:

mfg, ziege
ale rechtsschreibphela dürfn behallten werdn

ir filter
« am: 26. Juli 2010, 18:06 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: ir filter
« Antwort #1 am: 26. Juli 2010, 18:20 »
Nicht dass ich mich auskennen würde, aber ich bin neugierig und helfe dir gerne mit Google aus.

Dies hier

http://infrarot-forum.de/smf/index.php?topic=1191.0

sollte dir einen Einblick in die Problematik verschaffen.

Wenn ich das richtig verstehe: du mußt für richtige IR-Fotos deine Kamera umbauen lassen (den eingebauten Filter ausbauen lassen bzw. tauschen). Da die Kamera danach fürs normale Fotografieren nicht mehr taugt, mußt du dafür einen IR-Sperfilter am Objektiv verwenden.

Ob die Objektive geeignet sind, kann ich nicht sagen. Es gibt irgendwo im WWW eine Datenbank; versuche mal mit Google (evtl. in Englisch) diese Datenbank zu finden. Vielleicht stößt du auch darauf, wenn du dich mit den Beiträgen des verlinkten IR-Forums beschäftigst. Das Problem ist der Hot-Spot in der Bildmitte, d.h. eine ungleichmäßige Helligkeitsverteilung.

Ob die Kamera im Serienzustand in einem gewissen Maß IR-empfindlich ist, kannst du mit einer hanelsüblichen IR-Fernbedienung ausprobieren. Einfach Kamera mit Offenbelnde auf Dauerbelichtung, die Fernbedienung Richtung Kamera aufbauen und an den Knöpfen spielen. Wenn du auf dem Bild Lichtspuren siehst, könnte es, wie in dem verlinkten Thread angesprochen, mit extrem langen Belichtungen und einem IR-Filter auch ohne Umbau funktionieren.

Gruß

Rainer

Offline emo-ziege

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: ir filter
« Antwort #2 am: 26. Juli 2010, 18:24 »
klasse, probier ich mal aus
danke  :hut:
ale rechtsschreibphela dürfn behallten werdn

Offline faolchu

  • *
  • Beiträge: 3055
Re: ir filter
« Antwort #3 am: 27. Juli 2010, 00:24 »
Der Test mit der Fernbedienung kann schon helfen.
Welchen Filter Du verwenden solltes kann man schlecht raten, nicht zu dicht und auch nicht schwach. Vielleicht kannst Du dir zum Test auch einen Filter leihen, da diese nicht gerade preiswert sind. Schaue auch nach gebrauchten Filtern.

Ein anderes Problem ist auch die Focussierung, da für andere Wellenlängen des Lichts auch andere Schärfeeinstellungen gewählt werden müssen. Dazu wurde auch schon viel Geschrieben, z.B. hier:
http://eye.de/infrarot-fokus.shtml
...man weiß, daß bei zehn Photographen vor der selben Wirklichkeit mit dem selben Apparat, dem selben Film und dem selben Licht keine zwei identischen Bilder herauskommen werden.

Offline emo-ziege

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: ir filter
« Antwort #4 am: 28. Juli 2010, 15:22 »
danke  :hut:

ich hab mich mal ein bischen durchs inet gelesen und habe ein paar sachen in erfahrung gebracht
z.B.: die lichtverhältnisse bestimmen die nm zahl (je heller desto höher die nm zahl)(wenn ich das so richtig verstanden hab)

ich habe den test mit der fernbedienung gemacht und es hat funktioniert  ;D
ich habe im internet auch eine liste von canon objektiven gefunden die ir fähig sind und welche nicht
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?p=1631402

da meine objektive weder bei ja noch bei nein stehen habe ich mir jetzt einfach mal einen preisgünstigen filter bei ebay bestellt und werde ein bischen rum probieren  :photo:

die ergebnisse werde ich euch natürlich so bald wie möglich präsentieren


mfg, ziege
ale rechtsschreibphela dürfn behallten werdn

Offline mikewhv

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 4489
    • Virus Fotografie
Re: ir filter
« Antwort #5 am: 28. Juli 2010, 15:58 »
Hallo,

viel spaß bei try and error, bin gespannt auf deine ergebnisse.

Mike
Es gibt nur eine Regel in der Fotografie : Entwickle niemals einen Film in Hünchensuppe.  – Freeman Patterson

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: ir filter
« Antwort #5 am: 28. Juli 2010, 15:58 »