Clicky

Kaufberatung Stativ + Stativkopf - Zubehör digitale Kameras
Logo


Autor Thema: Kaufberatung Stativ + Stativkopf  (Gelesen 38164 mal)

Xereal

  • Gast
Kaufberatung Stativ + Stativkopf
« am: 06. November 2015, 13:02 »
Hallo alle zusammen,

ich suche ein (neues) Stativ für die jetzige D-SLR. Ich habe mich schon im Internet belesen, bin aber ehrlich gesagt etwas überfordert.

Verwendungszweck:
Wir sind eine kleine Gruppe von Kraftsportlern welche entweder ihre Workouts und/oder andere Sachen wie z.B. Diskussionsrunden/Interviews etc. filmen möchte.

Wir haben uns dazu eine relativ günstige D-SLR angeschafft (Sony Alpha 58) und suchen dazu jetzt ein passendes Stativ.
Das zur Zeit verwendete Stativ (Cullmann 2101) ist leider aufgrund der Schraubklemmen an den Füßen etwas zu umständlich, von der Höhe einfach nicht ausreichend und etwas zu wackelig bzw. schwingt mit.

Budget hab ich jetzt mal 200 Euro angegeben - Wir sind keine prof. Fotografen und brauchen kein absolutes super High-End Stativ - Preis/Leistung zählt. Jedoch sind wir wie bei einer guten Hantelstange aber durchaus auch bereit für Qualität die ein Leben lang hält auch entsprechend zu bezahlen. (Lieber einmal richtig kaufen statt zwei mal).

Wichtigste Anforderungen
Stabilität und möglichst geringer Schwingverhalten: Bei unseren Einheiten fallen Lasten von bis zu 200 Kg von Kopfhöhe oder höher (ausgestreckte Arme) auf den Boden. Der Boden ist zwar über Gewichtheberplattformen (sowas: http:// tdgymequipment.com /wp-content/up ... G_2736.jpg ) mit Gummi entkoppelt - trotzdem kommt ein bisschen bei dem jetzigen Stativ an. D.H. jetzt nicht das die Kamera jedes wie als wäre Godzilla im Raum wackelt - aber es schwingt etwas mit. Geringes Schwingverhalten und Stabilität schon mal eine der wichtigsten Variablen."

Höhe: Um Alle Anforderungsbereiche (Interview im Stehen auf z.B. Kopfhöhe) erfüllen zu können muss das Stativ mind. 180 cm hoch sein.

Schön wäre (wobei das sollte bei stabilen Stativen ja funktionieren) dass später auch größere / Leistungsfähigere Kameras drauf gepackt werden können...


Zur Kurzbeschreibung ein Fragebogen aus einem anderen Forum übernommen:

[] Ich suche hier mein erstes Stativ.
[] Ich (nutze bereits ein Stativ und) suche etwas besseres.
[X] Ich (nutze bereits ein Stativ und) suche etwas wirklich gutes für den Rest des Lebens.

Ich suche...
[ ] Stativ,
[ ] Stativkopf,
[X] Stativ + Kopf (Hinweis: bei besseren Stativen muss man den Kopf extra kaufen),
[ ] Einbeinstativ,
[ ] Einbeinstativ + Kopf.

Ich habe schon folgende Stative/Stativköpfe (Marke, Modell)...
[ ] im Internet oder in Zeitschriften angeschaut:


[X] leibhaftig ausprobiert und angefasst:
• Cullmann 2101

[ ] bereits besessen:



Verfügbares Gesamtbudget:
[200] Euro, davon
[ ] Euro für Stativ
[ ] Euro für Kopf
[X] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll

[ ] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.
[X] Eine Budgeterhöhung ist eventuell möglich (ansonsten bitte keine höherpreisigen Vorschläge).

Welche Punkte sind dir beim Kauf am wichtigsten? (Summe soll 100% ergeben.)
33 % Hohe Stabilität (tendenziell schwerer und/oder teurer)
__ % Geringes Gewicht (tendenziell teurer und/oder wackliger)
33 % Günstiger Preis (tendenziell schwerer und/oder wackliger)
__ % Geringes Packmaß (tendenziell teurer und/oder wackliger)
33 % Große Auszugshöhe (tendenziell schwerer und/oder wackliger und/oder teurer)

Wie ist der voraussichtliche Verwendungszweck? (Summe soll 100% ergeben.)
__ % Architektur
__ % Landschaft
__ % Panorama
50 % Sport
__ % Tierfotografie mit langen Brennweiten
__ % Astronomie
__ % Studio
__ % Makro
__ % Reise
50 % Sonstiger: relativ Bewegungsarme Aufnahmen wie z.B. Interviews

oder:
[ ] 100 % Eierlegende Wollmilchsau (Allrounder mit diversen Kompromissen)

Was kommt maximal auf das Stativ bzw. den Kopf?
[ ] Kompaktkamera
[ ] Bridge oder Spiegellose
[X] kleine DSLR mit Standard-Objektiven
[ ] große DSLR mit längeren Zooms oder schweren Objektiven
[ ] schwere Ausrüstung mit Tele-Objektiven

oder:
55 mm längste und 18 mm kürzeste Brennweite wird an der Kamera Sony Alpha 58 eingesetzt.

Kamera mit welchem Sensor?
[ ] Vollformat
[ ] Crop
[ ] Four Thirds
[ ] Micro Four Thirds
[ ] ganz klein
[X] Keine Ahnung?

Besondere Gründe für den Kauf:
• Siehe Oben

Stativ

Körpergröße:
[ 185 ] cm

Stativmaße (inkl. Kopf, gilt für normale und umklappbare Stative):
[ ] Tisch- / Kleinst- / Spezialstativ (kleiner als 35 cm Packmaß)
[ ] Reisestativ (35 cm bis 45 cm Packmaß)
[ ] Kompaktstativ (45 cm bis 55 cm Packmaß)
[ ] Standardstativ (55 cm bis 65 cm Packmaß)
  • Stativmaße sekundär - kleiner wäre schöner - aber nur wenn es nicht zu Lasten der Stabilität geht.

Stativhöhe:
[ ] Stativ soll im bodennahen Bereich dienen, max. Auszugshöhe sekundär.
[ ] Stativ soll klein sein, dafür bücke ich mich auch.
[ ] Stativ soll in Ausnahmefällen höher reichen (Mittelsäule).
  • Stativ soll bei hoher Stabilität aufrechtes Arbeiten ermöglichen.
  • Stativ soll für besondere Anwendungsfälle sehr hoch sein oder überkopf reichen. (Besonders hoch heißt dabei ca. 190 cm)


Material (Info):
[ ] Aluminium
[ ] Basalt
[ ] Carbon
[ ] Holz
  • egal - ich schätze aber mal das Aluminium die beste Wahl wäre?


Arretiersystem:
[ ] Twistlock (Beinverschlüsse haben Griffe zum Drehen)
[ ] Leverlock (Beinverschlüsse haben Hebelgriffe)
[ ] Boltlock (Beinverschlüsse werden seitlich geschraubt)
[ ] egal
  • - kenne mich hier nicht aus - aber wenn es schnell und einfach zu verstellen ist wäre super. Jedoch bitte nicht zu Lasten der Stabilität

Mittelsäule:
[ ] ja, umlegbar
[ ] ja, zum Rein-/Rausschieben
  • ja, gedämpft - kenne mich dort nicht aus - aber ich denke das aufgrund der Höhe eine Mittelsäule notwendig ist? Gedämpft um Schwingungen abzufangen wäre super.

[ ] ja, zum Kurbeln
[ ] nein
[ ] egal


Besonders wichtig sind mir diese Besonderheiten:
  • Libelle/Wasserwaage

[ ] Nutzbarkeit bei Nässe und im Wasser
[ ] gut zu reinigen / leicht zu zerlegen
[ ] Sonstiges: _________________________

Kopf
Prinzipiell gilt wie oben auch: Wir brauchen kein High-End Kopf, sondern etwas gutes was die Anforderungen erfüllt. Dabei wäre genaues aber schnelles justieren super. Was für eine Art Kopf den Job ordentlich macht ist uns letztendlich egal - solange es gut ist.
Zusätzliche Features wie Libelle oder Friktion, geringer Verziehen etc. wären gerne gesehen!

Kopfart:
[X] Kugelkopf
[ ] Getriebe-Neiger
[X] 3-Wege-Neiger
[ ] Tele-Neiger/Tele-Bügel


Handhabbarkeit und Präzision:
[ X] Friktion (Erklärung)
[ ] mehrere 90°-Kerben
[ X] Libelle/Wasserwaage
[ ] Bedienung mit Handschuhen
[ ] guter Schutz gegen Feuchtigkeit
[ ] Unterstützung der Beinumlegung

Panoramaverstellung:
[ ] unter dem Kopf
[ ] auf dem Kopf
[ ] unter und auf dem Kopf
[ ] keine
(Bitte was?)

Kompatibilität:
[ ] Arca-Swiss
[ ] Manfrotto
[ ] Velbon
[ ] Cullmann
[ ] Novoflex miniconnect
[ ] Sonstige: _____________________
(Bitte was?)

Kann jemand helfen?

Vielen Dank! :)

Kaufberatung Stativ + Stativkopf
« am: 06. November 2015, 13:02 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Kaufberatung Stativ + Stativkopf
« Antwort #1 am: 06. November 2015, 22:21 »
In der 200-Euro-Klasse macht die Manfrotto 055-Baureihe eine gute Figur.

Allerdings wird keins dieser Stative Schwingungen dämpfen, die vom Boden kommen. Wenn der Boden wackelt, wackelt auch das Stativ.

Um das zu verhindern, müßte die Kamerauflage vom Boden entkoppelt werden. Nun kenne ich die Raumsituation nicht, aber ich stelle mir vor, dass die Kamera auf einer Art Ausleger fixiert wird, der in einer der Wände oder an der Decke befestigt wird.

Sowas dürfte es im Bereich der professionellen Filmproduktion geben. Mit den 200 Euro kommst du dann aber nicht weit.

Da sich die Videofilmer hier kaum aufhalten, rate ich, mal auf www.slashcam.de zu fragen.

Hier wird eine Selbstbau-Lösung gezeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=eLplH3JLmDU

Wenn du den Kran nicht auf einem Bodenstativ, sondern an der Wand oder Decke montierst, hast du eine schwingungsfreie Lösung.


Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 06. November 2015, 22:29 von Rainer »

Xereal

  • Gast
Re: Kaufberatung Stativ + Stativkopf
« Antwort #2 am: 07. November 2015, 13:40 »
Hallo Rainer,

vielen Dank für deine Antwort!

Wir sind keine Filmer, wir möchten nur etwas Videomaterial mit der D-SLR filmen. Die Sony wurde nicht nur ausschließlich dafür gekauft und hatte sich damals auch für solche Zwecke ganz gut angehört.

Die Manfrotto-Serie hab ich mir angeschaut. Die sieht auf jeden Fall ziemlich Stabil aus - Manfrotto ist ja auch ein hochgelobter und Qualitätsbeständiger Name in der Szene, korrekt?
Wo genau ist der Unterschied zwischen dem angebotenen Kugelkopf und 3 -Wege Zeiger? Im Endeffekt kann ich doch alles mit beiden machen - ist eben nur Präferenzsache, oder sehe ich da was falsch?

Darüber hinaus bin ich beim googlen auf den Stativ-Test von chip.de und dem Slik 700DX gestoßen. Laut Test kein High-End-Produkt aber durchaus "brauchbar? Bin mir jedoch unsicher inwiefern sowas aussagekräftig ist - kostet immerhin nur die Hälfte inklusive Kugelkopf.

Danke!

Liebe Grüße

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Kaufberatung Stativ + Stativkopf
« Antwort #3 am: 07. November 2015, 15:40 »
das Slik macht auch keinen schlechten Eindruck; die Amazon-Rezensionen sind ja recht gut. Schau mal, ob du beim http://stativfreak.de/blog/ weitere Infos findest. Es wird aber anscheinend standardmäßig mit einem Dreiwege-Neiger (Neiger mit N und nicht mit Z) angeboten. Ich mag diese Dinger nicht, weil man immer drei Schraubgriffe nacheinander bedienen muß. Das stört, wenn es schnell gehen muß. Für Landschaft oder Produktfotografie und insbes. wenn man nur eine Ebene verstellen will (Panorama) dagegen ist das ideal. Ich komme am besten mit Kugelköpfen klar. Ein guter Kugelkopf kostet aber auch gutes Geld.

Fürs filmen wäre nactürlich ein Videoneiger das Beste. Damit kenne ich mich aber nicht aus.

Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 07. November 2015, 16:01 von Rainer »

Offline Jacky86

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Kaufberatung Stativ + Stativkopf
« Antwort #4 am: 27. März 2017, 14:48 »
Ich habe ein sehr gutes, stabiles Stativ von Cullmann.

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Kaufberatung Stativ + Stativkopf
« Antwort #4 am: 27. März 2017, 14:48 »