Clicky

Polarisationsfilter Qualitätsunterschiede? - Zubehör digitale Kameras
Logo


Autor Thema: Polarisationsfilter Qualitätsunterschiede?  (Gelesen 1122 mal)

Offline Verwackelt

  • Fotograf
  • **
  • Beiträge: 43
Polarisationsfilter Qualitätsunterschiede?
« am: 05. Juli 2007, 17:07 »
halli hallo

wieder mal eine anfängerfrage .... gibt es bei den polarisationsfilter große qualitätsunterschiede seitens der hersteller?

oder kann ich da getrost ein billigteil vor meine high tech super duper linse schrauben?

ich meine canon will da für ein bissel glas und plastik ja gleich wieder 70 euronen, während andere hersteller noch relativ auf dem teppich bleiben

danke

grüße, gernot


achja wo wir schon dabei sind, was ist der unterscheid eines circulären und linearen filters?

Polarisationsfilter Qualitätsunterschiede?
« am: 05. Juli 2007, 17:07 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Polarisationsfilter Qualitätsunterschiede?
« Antwort #1 am: 05. Juli 2007, 19:38 »
... gibt es bei den polarisationsfilter große qualitätsunterschiede seitens der hersteller?

Ja, die gibt es. Ich habe hier z.B. einen von Hama, wo der Poflfilter an einer Stelle anfängt, blind zu werden.

Ein Polfilter besteht aus einem Sandwich von zwei planen Glasscheiben und der Filterfolie dazwischen. Wenn die Randversiegelung nicht ordentlich gemacht wird, löst sich das Sandwich mit der Zeit auf. Außerdem kommt es auf exakte Planparallelität der Scheiben an - keine ganz triviale technische Aufgabe.

Empfehlenswert sind (Pol)Filter von Heliopan, B&W und Hoya.

Zur Frage cirkular (ohne ä) oder linear bitte diesen Thread lesen:

http://www.foto-faq.de/forum/empty-t3509.0.html

Gruß

Rainer

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Polarisationsfilter Qualitätsunterschiede?
« Antwort #1 am: 05. Juli 2007, 19:38 »